Dienstag 04. Juli 17

Capitas Standort in Anklam feiert ein besonderes Jubiläum: Im Juli startete die 400. Mitarbeiterin ihre Karriere als Kundenberaterin beim europäischen Outsourcing-Spezialisten. Die Niederlassung in der Hansestadt setzt schwerpunktmäßig Kundenservice-Projekte in der Telekommunikationsbranche um und befindet sich weiterhin im Wachstum. Neben der Suche nach neuen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern bietet Capita Anklam darüber hinaus auch Ausbildungsplätze für verschiedene Berufsrichtungen an.

„Wir sind sehr stolz auf unsere wachsende Belegschaft und freuen uns daher ganz besonders über dieses runde Jubiläum. Es ist ein willkommener Anlass, um die Motivation und das Miteinander unseres Teams hervorzuheben, die der Schlüssel zum Erfolg unseres Standorts und Motor des Wachstums sind“, betont Stephan Lazar, Leiter von Capitas Anklamer Niederlassung.

Die Kundenberater in Anklam übernehmen dabei die verschiedenen Kundenservice-Sparten von kaufmännischen und technischen Anfragen über Abwicklungen in den Bereichen Bauherren-, Rechnungs- oder Wechslerservice. Die Kommunikation mit den Kunden erfolgt dabei sowohl telefonisch als auch schriftlich per E-Mail oder Brief.

Dank intensiver Schulungen bietet Capita für Quereinsteiger aller Berufs- und Altersgruppen mit und ohne spezifische Vorkenntnisse den Ein- und Umstieg in den Arbeitsmarkt. Die Tatsache, dass Capita auch Azubis eine Chance bietet und in den Berufen „Kauffrau/Kaufmann für Dialogmarketing“ bzw. „Servicefachkraft für Dialogmarketing“ ausbildet, macht den Standort Anklam zu einem wichtigen Arbeitgeber in der Region Mecklenburg-Vorpommern.

Capita Anklam freut sich jederzeit über Bewerberinnen und Bewerber. Für die neuen Azubis-Lehrgänge, die ab 1. August sowie zusätzlich ab 1. September starten, gibt es ebenfalls noch freie Ausbildungsplätze.

 

Bild unten: Willkommen bei Capita: Standortleiter Stephan Lazar begrüßt mit Iris Gurni die 400. Mitarbeiterin am Standort in Anklam.