Dienstag 19. Juni 18

Im Foto-Wettbewerb HeadsetHelden 2018 haben die Standorte Saalfeld und Erfurt des Outsourcing-Spezialisten Capita die beiden ersten Plätze belegt. Der Wettbewerb ist eine Initiative zur Wertschätzung der Beschäftigten in Call- und Servicecentern und fand in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. Die feierliche Preisverleihung „Nacht der Headsetter“ wurde am 14.06.18 in Naumburg gefeiert. Auf dem Siegertreppchen stand dabei das Team der 3C Dialog Saalfeld GmbH, Part of Capita plc, dessen Bewerbungsfoto die meisten Stimmen der Jury auf sich vereinen konnte.

„Wir sind sehr stolz auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den beiden Standorten Saalfeld und Erfurt, die mit viel Engagement und Esprit unser Unternehmen bei diesem Wettbewerb repräsentiert haben. Dass es am Ende sogar zwei Teams auf die Siegertreppchen geschafft haben, ist im wahrsten Sinne eine doppelte Wertschätzung“, freut sich Leo Staub-Marx, Director Human Ressources bei Capita, über das erfolgreiche Abschneiden.

Nach der gelungenen Premiere der Veranstaltung im vergangenen Jahr haben sich diesmal 106 Teams mit insgesamt 318 MitarbeiterInnen für die HeadsetHelden 2018 angemeldet und ihre kreativen Fotos für den Wettbewerb eingereicht. Die Herausforderung bestand darin, das Werkzeug „Headset“ bildlich phantasievoll und witzig in Szene zu setzen. Die zehnköpfige Jury, bestehend aus Vertretern von ProCom-Bestmann als Initiator der Veranstaltung, Kooperationspartnern aus der Contact Center Branche sowie die Fachzeitschrift Call Center Profi als exklusiver Medienpartner, kürte in einer Live-Entscheidung aus den vier Finalteams der Vorauswahl schließlich das Siegerteam sowie die Zweit- und Drittplazierten.

 

Bild unten: Die Capita-Teams aus Erfurt (links) und Saalfeld (rechts) überzeugten die Jury mit ihren kreativen Fotos.