Dienstag 24. Oktober 17

„Auch du kannst Nichtraucher werden“ – unter diesem Motto führte Capita eine bundesweite Challenge an allen Standorten in Deutschland durch, mit dem Ziel, möglichst viele Tage ohne Griff zur Zigarette zu sammeln. Für jeden rauchfreien Tag spendete der europäische Outsourcing-Dienstleister 1 Euro an die DKMS gemeinnützige GmbH, die als Unterstützerin von Knochenmarkspenden die Heilungschancen von Blutkrebs verbessert. Am Ende der dreimonatigen Aktion kamen insgesamt 2.699 rauchfreie Tage zusammen, die die Geschäftsführung von Capita Deutschland auf 3.000 Euro aufstockte und an die DKMS übergab.

Startschuss der Aktion, die im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsmanagement-Initiative „Fit im Job“ stattfand, war der offizielle Weltnichtrauchertag am 31. Mai 2017. Für die Entscheidung „Welcher Standort schafft die meisten rauchfreien Tage in Deutschland?“ hatten die Mitarbeiter der insgesamt elf deutschen Niederlassungen von Capita bis Ende August Zeit, um etwas für ihre Gesundheit zu tun und damit gleichzeitig die wichtige Arbeit der DKMS zu unterstützen. Nach Abschluss der Aktion stand mit dem Standort Kiel ein klarer Sieger fest, der sowohl die meisten rauchfreien Tage auf sich verbuchen konnte als auch mit den meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ins Rennen gegangen war.

„Wir sind sehr stolz auf alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die durch ihre Teilnahme an der Nichtraucher-Aktion nicht nur einen tollen Beitrag für sich und ihre Gesundheit geleistet haben, sondern sich darüberhinaus für einen guten Zweck, nämlich die lebensrettende Arbeit der DKMS, engagierten“, freut sich Babett Stäbler-Kirsten, die bei Capita in Deutschland als Referentin des Betrieblichen Gesundheitsmanagement verantwortlich für die Durchführung der Aktion ist.

Bereits seit vielen Jahren verbindet Capita immer wieder Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements mit Spendenaktionen für die DKMS. So wurden zuletzt der „sportlichste Standort“ ermittelt und für jeden zurückgelegten Laufkilometer 1 Euro für die wichtige und lebensrettende Arbeit DKMS Knochenmarkspende zur Verfügung gestellt. Die Kooperation soll auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden, denn Capita gehört seit vielen Jahren zum „Club der 1000“ bei der DKMS, eine Gemeinschaft von Partnern aus Unternehmen, Vereinen sowie Organisationen, die den Kampf gegen Blutkrebs durch ihre regelmäßige finanzielle Zuwendung unterstützen.